Offener Kurs Landwirt/-in

Dieses Angebot richtet sich an Landwirte und Landwirtinnen, welche auf einem Landwirtschaftsbetrieb tätig sind und bisher keine landwirtschaftliche Grundausbildung absolviert haben. Die Ausbildung verläuft berufsbegleitend über drei Jahre (1 Tag Unterricht pro Woche) und wird mit dem Eidg. Fähigkeitszeugnis als Landwirt/in abgeschlossen.

Ziel
Die Ausbildung vermittelt die notwendigen Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen zur Ausübung des Berufes als Landwirt/in.

Inhalt

  • Tierhaltung
  • Pflanzenbau
  • Mechanisierung
  • Arbeitsumfeld
  • Allgemeinbildung (nur für Teilnehmer ohne abgeschlossenen Erstberuf)
  • Diverse Wahlfächer

Wahlfächer im 3. Jahr (z.B. Ackerbau, Alpwirtschaft, Schweinehaltung)


Dauer
1. Jahr: 38 Tage zusätzlich 4 Tage überbetriebliche Kurse
2. Jahr: 38 Tage zusätzlich 4 Tage überbetriebliche Kurse
3. Jahr: 40 Tage davon 2 Blockwochen (Wahlfächer)

Unterrichtszeiten
1 Schultag pro Woche, jeweils Freitags von 08.30 - 12.00 und 13.00 - 16.30 Uhr

Kosten
Fr. 30.- pro Tag ohne Lehrmittel

Prüfung
Der Lehrgang wird mit dem Eidg. Fähigkeitszeugnis als Landwirt/in abgeschlossen. Absolventen mit abgeschlossener Erstausbildung: Wer das Qualifikationsverfahren nicht absolviert, erhält eine Bestätigung. Diese ermöglicht den Bezug von Direktzahlungen. Voraussetzung ist eine genügende Durchschnittsnote.

Alphütten

News

03.05.2021 16:35

26.05.21 Schlachtviehmarkt Appenzell

Beginn wägen 07.45 Uhr.
Anmeldung der Tiere unter
 http://www.viehanmeldung.ch
oder 071 788 95 71

MASKEN PFLICHT 

Information bezüglich Covid-19
Personen die krank sind, sich krank fühlen oder besonders gefährdet
sind dürfen den Marktplatz nicht betreten.

Es sind keine Zuschauer erlaubt.
Alle Personen, deren Aufgabe erledigt ist,
müssen das Gelände unverzüglich verlassen.

» Weiterlesen

06.01.2021 15:29

«Extreme Agrar-Initiativen 2 x NEIN»

Die beiden extremen Agrar-Initiativen verfehlen das Ziel, gefährden die regionale, einheimische Produktion und verteuern die Lebensmittel!

Die beiden Initiativen «Für sauberes Trinkwasser» und «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» gehen weit über die Themen Trinkwasser oder Pflanzenschutzmittel hinaus. Obwohl sie berechtigte Themen ansprechen, sind sie viel zu extrem und nicht zielgerichtet. Sie erschweren bis verunmöglichen die einheimische, regionale Produktion und verteuern die Lebensmittel. Erfahren Sie, warum auch die Umwelt nicht davon profitiert und welche Folgen die beiden Initiativen für Sie als Konsumentin oder Konsument und die Schweiz generell hätten:

» Weiterlesen



Kontakt

Bauernverband Appenzell

Sepp Koch
Rüeggerstrasse 5
CH- 9108 Gonten

Tel. +41 (0)71 794 15 08

info@bauernverband-appenzell.ch
www.bauernverband-appenzell.ch