Erstausbildung Landwirt/-in

Voraussetzung
Abgeschlossene Real- oder Sekundarschule


Dauer der Lehre: 3 Jahre

Praktische Ausbildung: Auf landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieben. Es wird empfohlen, die praktische Ausbildung auf zwei oder drei Betrieben zu absolvieren. Die Ausbildung auf dem Betrieb wird in den zwei Lehrjahren ergänzt durch überbetriebliche Kurse. In den Kantonen St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden sind alle Lehrbetriebe im Berufsfeld im Lehrbetriebsverbund zusammengeschlossen. Dieser nennt sich Lehrbetriebsverbund Landwirtschaft SG, AR, AI.

Theoretische Ausbildung: An den kantonalen landwirtschaftlichen Bildungszentren. Sie bieten den Unterricht an einzelnen Wochentagen oder als Blockkurse an.

In der Ausbildung vermittelte Kompetenzen:

Fachkompetenzen:

  • Pflanzenbau
  • Tierhaltung
  • Mechanisierung und technische Anlagen
  • Arbeitsumfeld
  • Wahlbereich

Persönliche Kompetenzen:

  • Selbstkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Methodenkompetenz

Abschluss: Erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen der Lehrabschlussprüfung erhalten das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Landwirt/in EFZ.
Berufspraktische Ausbildung: Es besteht die Möglichkeit, eine zweijährige berufspraktische Ausbildung als Agrarpraktiker mit eidgenössischem Berufsattest EBA abzuschliessen.

Berufsmatura: Für sehr gute Schülerinnen und Schüler ist es möglich, nach der Lehre die Berufsmaturitätsschule zu besuchen und die Berufsmatura zu erlangen. Die Berufsmaturität berechtigt zum prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule.

Alpfahrt

News

25.01.2022 18:35

Massentierhaltungsinitiative

Ein weiteres Jahr ist angebrochen, in dem ein für die Bauernfamilien wichtiger Volksentscheid ansteht. Wir gehen nach wie vor davon aus, dass die Abstimmung über die Massentierhaltungsinitiative am
25. September sein wird, und legen die Planung der Kampagne darauf aus.
Zurzeit sind wir daran, die konkreten Massnahmen auf nationaler Ebene festzulegen und die dafür benötigten finanziellen Mittel sicherzustellen.

Was bereits klar ist: Wir stellen wiederum Fahnen für eine möglichst frühe Sichtbarkeit zur Verfügung

 http://www.massentierhaltungsinitiative-nein.ch

http://www.tierhaltungsinitiative-nein.ch

» Weiterlesen

29.07.2021 19:39

HELFT MIT, REHKITZE VOR DEM MÄHTOD ZU BEWAHREN

Die jungen Wildtiere brauchen eure Unterstützung.
Meldet euch bitte vor dem Mähen bei der Zentrale:
077 536 75 36
Gebt auch verletzte oder tote Rehkitze an.

oder PJV-AI Hegeobmann
Rene Schläpfer
Haslerstegstrasse 13
9057 Weissbad
Mobile: 079 291 67 90

Vielen Dank für eure Mithilfe!

» Weiterlesen



Kontakt

Bauernverband Appenzell

Walter Mock
Himmelbergstrasse 4
CH- 9108 Gontenbad

Natel: +41 79 294 59 19
Telefon: +41 71 794 10 59

info@bauernverband-appenzell.ch
www.bauernverband-appenzell.ch